|

Wie viel Auslauf braucht ein Leonberger?

Große Langhaar Hunderassen

Der Leonberger dank seiner Gutmütigkeit und entspannten Art ein idealer Familienhund, der sich von nichts nicht aus der Ruhe bringen lässt. Wer allerdings denkt, dass die gemütlich wirkenden Riesen kaum Bewegung brauchen der irrt. Bevor man sich einen Leonberger anschafft, sollte man sich im Vorfeld darüber im Klaren sein, wie viel Auslauf ein Leonberger braucht.

Ein Leonberger braucht mit ungefähr 1,5 Stunden, durchschnittlich viel Auslauf und Beschäftigung. Täglich lange Spaziergänge in der Natur sollten die Grundlage bilden. Neben der körperlichen Auslastung ist es aber genauso wichtig einen Leonberger geistig zu beschäftigen.

Braucht ein Leonberger viel Auslauf?

Im Vergleich zu anderen Hunderassen wie zum Beispiel dem Border Collie braucht ein Leonberger nicht viel Auslauf.

Aber du solltest es nicht unterschätzen.

Auch wenn der Leonberger gemütlich wirkt, braucht er täglich lange Spaziergänge in der Natur, um überschüssige Energie zu verbrennen.

Ausgiebige Spaziergänge sind außerdem wichtig damit der Leonberger beweglich bleibt und seine Muskulatur trainiert.

Wie viel Auslauf braucht ein ausgewachsener Leonberger?

Ein ausgewachsener Leonberger braucht ungefähr 1 – 1,5 Stunden Auslauf in Form von langen Spaziergängen am Tag. Auch wenn sie gemütlich wirken, kann man mit dem Leonberger einiges unternehmen.

Tägliche Spaziergänge sind also ein Muss, wenn du dir einen Leonberger anschaffen möchtest.

Es reicht auf keinen Fall, den Hund in den Garten zu schicken und zu hoffen, dass er dort seinen Bewegungsdrang befriedigen kann.

Da der Leonberger gerne draußen in der Natur ist, ist ein großer Garten ein riesiger Vorteil ersetzt jedoch keinen Spaziergang.

Wie viel Auslauf braucht ein Leonberger Welpe?

Der Leonberger ist ein riesiger Hund. Mit bis zu 80 cm und 75 kg bei den Rüden und 65 – 70 cm und 60 Kg bei den Hündinnen erreicht der Leonberger eine imposante Größe.

Aus diesem Grund ist es wichtig sie im Welpenalter nicht zu überfordern. Die Knochen und Gelenke entwickeln sich langsamer als sie an Größe und Gewicht zulegen.

Führe in also langsam an die Spaziergänge heran und gehe nicht direkt mit ihm wenn er 5 Monate ist auf eine lange Wanderung. Auch wenn er optisch so aussieht er wäre er dazu in der Lage.

Pauschal geht man von 5 Minuten pro Lebensmonat an Spaziergang am Stück aus.

Das bedeutet, dass du mit einem 3 Monate alten Leonberger ungefähr 15 Minuten spazieren gehen kannst du und mit einem 5 Monate alten Leonberger ungefähr 25 Minuten.

Die „5-Minuten“ Regel bezieht sich nicht ausschließlich auf die körperliche Aktivität. Sie gibt vielmehr die Zeitspanne an, die sich ein Welpe konzentrieren und die neuen Erfahrungen verarbeiten kann.

Wenn du mit deinem Leonberger Welpen spazieren gehst ist erstmal alles neu.

Autos, Geräusche, Fahrräder, andere Hunde usw. All diese Dinge und Situationen muss dein Welpe verarbeiten.

Das kostet Kraft und Energie. Und nach den besagten 5 Minuten wirst du merken, dass dein Leo müde und erschöpft ist.

Wie oft muss ein Leonberger Gassi gehen?

Du solltest mit deinem Leonberger mindestens 1 längeren Spaziergang am Tag durch die Natur machen. Wichtig ist, dass dein Leo da Zeit hat zum Schnüffeln und die Umgebung erkunden darf.

Wenn ihr dann noch 1 bis 2 kleinere „Pipi-Runden“ macht habt ihr eine gute Grundlage, um euren Leonberger körperlich zu beschäftigen. Natürlich sind 2 längere Spaziergänge noch besser.

Nach dem Spaziergang solltest du deinen Leonberger von Laub und Ästen befreien die sich schnell in dem Fell verfangen können. Der Leonberger haart relativ stark da er ein großer Hund mit viel Fell ist.

Der Leonberger ist ein super Familienhund für Anfänger die gerne aktiv in der Natur sind.

Möglichkeiten einen Leonberger zu beschäftigen

Der Leonberger ist tatsächlich zu einer Vielzahl von Beschäftigungen geeignet und zu haben. Es ist wichtig einen Leonberger körperlich, aber auch geistig zu fordern. Das reine Spazierengehen ist also auf Dauer nicht ausreichend.

Wandern

Wenn du deinen Leonberger Stück für Stück an die Dauer und Belastung herangeführt hast kannst du ihn auch auf längere Wanderungen mitnehmen.

Schwimmen

Der Leonberger ist immer für ein Bad in einem See oder Fluss zu haben. Wenn man sich die Rassen anschaut aus denen der Leonberger hervorgeht ist das wenig verwunderlich.

Das ist unter anderem der Neufundländer. Da Leonberger zu den großen Langhaar Hunderassen gehören wird ihnen im sommer schnell warm und schwimmen ist ideal um ihnen nicht nur Auslastung sondern auch Abkühlung zu verschaffen.

wie beschäftige ich einen Leonberger
Ricant Images-stock.adobe.com

Joggen / Radfahren

Auch wenn sie nicht den Anschein machen, kannst du einen Leonberger mit auf deinen Joggingrunde nehmen oder ihn locker am Fahrrad neben dir herlaufen lassen.

Du musst natürlich deine Geschwindigkeit und auch die Strecke deinem Leo anpassen. Es bleiben riesige Hunde, die keine Athleten sind.

Aber eine lockere Runde die etwas fordernder ist als ein Spaziergang, ist durchaus möglich. Gleichzeitig wird dabei die Muskulatur trainiert und gestärkt.

Wichtig ist, dass du erst mit deinem Leonberger Joggen oder Radfahren gehst, wenn er ausgewachsen ist und dann langsam beginnst.

Steigere dich von Mal zu Mal und jogge immer wieder etwas weiter und starte nicht direkt mit einer 5km Strecke.

Die Belastung für die Knochen und Gelenke ist aufgrund des Gewichts sonst zu hoch und kann später zu Schäden führen.

Agility

Auch Agility kannst du mit deinem Leonberger machen. Natürlich darfst du da keine Wahnsinnserfolge erwarten, aber wenn ihr zusammen dabei Spaß habt ist es eine gute Möglichkeit deinen Leo körperlich sowie geistig zu beschäftigen.

Bevor du mit deinem Leonberger sportlich aktiv wirst, solltest du mit deinem Tierarzt sprechen.

Nasen / Suchspiele

Jeder Hund liebt es zu schnüffeln. Du musst nicht einmal kreativ sein. Nimm ein paar Leckerchen mit auf einen Spaziergang, wirf sie ins Laub oder hohe Grass und lass deinen Leonberger zwischendurch danach schnüffeln.

Das Schnüffeln ist sehr anstrengend für Hunde und lastet sie geistig extrem aus.

Grundgehorsam

Das einfache Trainieren von Kommandos ist eine gute Methode deinen Leonberger geistig zu fordern. Sitz, Platz, Fuß laufen usw. sind die Standards im Obedience Training.

Frustrationstollerranz-Training

Beim Frustrationstollerranz-Training weckst du eine Erwartungshaltung bei deinem Hund welche aber nicht erfüllt wird.

Der Sinn dahinter ist, deinen Leonberger etwas „zu verwirren“ und zu frustrieren.

Wenn ihr eingespielte Situationen habt, bei denen dein Hund direkt weiß was passiert und sich dann freut geht es darum, zwischendurch diese Erwartung NICHT zu erfüllen.

Zum Beispiel:

  • Dein Leonberger liebt es spazieren zu gehen und freut sich wahnsinnig, wenn du sich anziehst und die Leine nimmst. In diesem Fall ziehst du dich wieder aus, legst die Leine weg und gehst eine Stunde später mit ihm Spazieren.
  • Du machst das Futter fertig, dein Leo steht „sabbernd“ neben dir, weil er Hunger hat, aber du vergisst ihm das Futter zu geben und gibst es ihm 30-60 Minuten später.

Dein Leonberger hat in diesen Situationen eine Erwartungshaltung, welche nicht erfüllt wird und ist frustriert. Dieses Gefühl muss er jetzt erstmal verarbeiten.

Das ist einerseits anstrengend und andererseits lernt dein Hund so mit Frust nach und nach besser umgehen zu können.

Es stärkt die Fähigkeit deines Hundes sich selbst zu beherrschen. Grade bei Leinenpöblern ist das eine gute Art des Trainings.

Wie lange schläft ein Leonberger am Tag?

Ein Leonberger schläft zwischen 17 und 20 Stunden am Tag. Er braucht also einen ruhigen Platz, auf den er sich zurückziehen kann und auch nicht gestört wird.

Wenn man weiß wie viel Leonberger oder Hunde generell schlafen, sieht man dass sie nicht 4, 5 oder 6 Stunden Aktion brauchen. Egal welche Rasse.

Fazit: Wie viel Auslauf braucht ein Leonberger?

Ein Leonberger braucht ungefähr 1,5 Stunden Auslauf und Beschäftigung am Tag. Die Grundlage sollten lange Spaziergänge in der Natur sein. Ein längerer Spaziergang sollte am Tag mindestens drin sein. Neben der körperlichen Auslastung ist es wichtig einen Leonberger auch geistig auszulasten. Gehorsamstraining oder auch Nasenarbeit ist dafür perfekt geeignet.

julia_siomuha-stock.adobe.com

Gründer und Autor von die-hunde.com

Marco

Ich bin Marco und lebe mit meiner Familie und unseren 3 Hunden (1 x Cane Corso und 2 x Broholmer) im Münsterland. Auf diesem Blog möchten wir unser Wissen und unsere Erfahrungen rund um das Thema Hunde teilen.

Must-Haves für deinen Hund
Kauspielzeug
KONG Hund, Classic Red - Medium
Hundebett
Knuffelwuff 14096-007 Hundebett...
Trinkflasche für unterwegs
Milu Trinkflasche Hunde für Unterwegs 950ml...
Kauspielzeug
Must-Haves für deinen Hund
KONG Hund, Classic Red - Medium
Hundebett
Must-Haves für deinen Hund
Knuffelwuff 14096-007 Hundebett...
Trinkflasche für unterwegs
Must-Haves für deinen Hund
Milu Trinkflasche Hunde für Unterwegs 950ml...

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert