|

So erziehst du deinen Coton de Tuléar!

Coton de Tuléar erziehen

Die Erziehung eines Coton de Tuléar kann eine erfüllende Reise sein, die sowohl Herausforderungen als auch immense Freuden mit sich bringt. Diese charmanten kleinen Begleiter, bekannt für ihre lebhafte Intelligenz und ihr freundliches Wesen, erfordern einen Ansatz, der Geduld, Konsistenz und eine Prise Kreativität kombiniert. In diesem Blogbeitrag teile ich mit Dir praktische Tipps und Strategien, um Deinem flauschigen Freund die Grundlagen des Benehmens beizubringen, während ihr zusammenwachst und eine unzertrennliche Bindung aufbaut.

Der Coton de Tuléar ist leicht zu erziehen und auch für Anfänger geeignet. Sie sind anhänglich und wollen ihren Menschen gefallen. Trotzdem ist es wichtig konsequent mit ihnen zu arbeiten. Mangelhafte Erziehung kann Fehlverhalten wie Aggressionen oder übermäßiges Bellen fördern.

Ist ein Coton de Tuléar leicht zu erziehen?

Wenn du dir einen Coton de Tuléar anschaffen möchtest, aber unsicher bist weil du Anfänger bist habe ich gute Nachrichten. Der Coton de Tuléar ist leicht zu erziehen und auch für Anfänger geeignet.

Coton de Tuléar sind anhänglich, fröhlich und freundlich. Sie sind am liebsten in der Nähe ihrer Besitzer und wollen ihnen gefallen.

Natürlich musst du trotzdem konsequent mit ihnen an der Erziehung arbeiten.

Folgen von mangelhafter Erziehung!

Wenn du die Erziehung deines Coton de Tuléar vernachlässigst kann es schnell zu unerwünschtem Fehlverhalten kommen, was sich negativ auf deinen Alltag auswirken kann.

  • Coton de Tuléar bellen nicht grundlos. Wenn du aber einen unerzogenen Hund hast, kann es sein, dass er auf einem Spaziergang ständig bellt wenn er auf andere Hunde trifft oder Menschen trifft.
  • Wenn du deinen Coton de Tuléar nicht erzogen hast, kann es sein dass er auf allem herumkaut was er findet. Er hat schließlich nie gelernt, dass er das nicht darf.
  • Ein unerzogener Coton de Tuléar sorgt mit seinem Verhalten dafür, dass du ständig gestresst bist.

Praxis Tipps zur Coton de Tuléar Erziehung

Bei der Hundeerziehung, also auch bei einem Coton de Tuléar, geht es meiner Meinung nicht primär darum, dass er für ein Leckerchen ein Kommando ausführt. Es geht darum, dass er dich als Rudelführer akzeptiert, dir folgt, sich auf dich konzentriert und Kommandos deshalb ausführt.

Hier gebe ich dir ein paar Tipps die du in deinen Alltag integrieren kannst, und Teil der Erziehung sind:

Beim Füttern

Gebe deinem Coton de Tuléar nicht einfach sein Futter. Futter ist die wichtigste Ressource und dein Hund muss verstehen, dass das Futter ausschließlich von dir kommt und das nur, wenn sie ruhig darauf warten und dich ansehen.

Auch wenn der der volle Futternapf da steht darf er erst fressen wenn du das Ok gibst. Wenn du also den Futternapf hinstellen willst, und dein Hund will sofort dahin ist aufgeregt, springt dich vielleicht an nimmst du den Napf wieder weg.

Du gibst deinem Coton das Kommando „Sitz“. Jedes mal wenn er das Kommando von sich auflöst, nimmst du den Napf wieder weg. Erst wenn er ruhig neben dem Napf sitzt, gibst du das Kommando, z.B. „OK“ und er darf fressen. Das ist eine Form der Impulskontrolle die das Zusammenleben einfacher macht.

Du gehst als erster

Jedes mal wenn du mit deinem Coton de Tuléar unterwegs bist, das Haus verlässt oder einfach nur in den Garten gehst gehst du als erstes durch die Tür.

Das hat jetzt nichts damit zu tun, dass der Rudelführer immer zuerst geht. Es geht schlicht und einfach darum, dass du entscheidest, dass dein Coton de Tuléar erst raus darf wenn du das Kommando gegeben hast.

Du bringst also deinen Coton de Tuléar in ein „Sitz“ oder „Bleib“. Dann gehst du zuerst durch die Tür oder die Abgrenzung. Wenn er dir folgen will, versperrst du ihm körpersprachlich den Weg.

Wenn er ruhig auf dein Kommando wartet drehst du dich zur Seite und gibst das OK. So zeigst du ihm, dass er jetzt das Haus verlassen oder in den Garten darf.

Ruhe lernen

Eine Übung die uns sehr geholfen hat ist, Ruhe lernen. Das bedeutet, dass dein Hund auf einem Spaziergang auch mal ruhig neben dir stehen kann ohne das etwas passiert und allen möglichen Ablenkungen widersteht.

Dazu stellst du dich einfach irgendwo hin und drückst deinen Hund seitlich an dein Bein. Die Leine bleibt locker. Jedes mal wenn er sich entfernen will um zu schnüffeln, holst du ihn mit der Leine zurück und drückst ihn erneut sanft an dein Bein – ohne etwas zu sagen.

Ziel ist, dass dein Hund versteht, dass es hier nichts zu tun oder zu schnüffeln gibt und er jetzt ruhig neben dir stehen soll. Das ist sehr anstrengend, den verschiedenen Reizen zu widerstehen.

Leinenführigkeit

Auf jedem Spaziergang solltest täglich an der Leinenführigkeit arbeiten. Auch dazu gibt es unzählige Tipps und tricks die man anwenden kann.

Was ich gelernt habe, ist dass vor allem die vorherigen Tipps dazu beitragen, dass dein Hund sich mehr an dir orientiert und Leinenführigkeit ein Abfallprodukt ist.

Zusätzlich kannst du zum Beispiel stehen bleiben, wenn er an der Leine zieht. Du holst ihn wieder zu dir ran und erst dann geht es weiter.

Grundkommandos

Natürlich ist das erlernen von Grundkommandos wie „Sitz“, „Platz“, „Aus“ usw. ein wichtiger Bestandteil der Hundeerziehung.

Die Verknüpfung der Aktion mit dem Kommando funktioniert auch am besten mit Leckerchen. Er muss ja erstmal lernen was du von ihm willst. Wie man das genau macht findest du in zahlreichen Videos auf Youtube.

Irgendwann sollte dein Coton de Tuléar aber auch ohne Leckerchen diese Kommandos ausführen.

Lobe deinen Hund

Jedes mal wenn dein Coton de Tuléar etwas gut oder richtig macht lobe ihn. Sei es weil du gezielt trainierst oder weil er gutes Verhalten im Alltag einfach so zeigt. Jedes mal wenn du ihn lobst trägt das dazu bei, dass er dieses verhalten wieder zeigt.

Fazit: Coton de Tuléar richtig erziehen

Ein Coton de Tulear nicht nicht schwer zu erziehen. Sie sind nicht besonders stur und wollen dir aber gefallen. Sie machen dir die Erziehung also nicht sonderlich schwer. Du musst nur konsequent, täglich mit ihnen arbeiten.

Gründer und Autor von die-hunde.com

Marco

Ich bin Marco und lebe mit meiner Familie und unseren 3 Hunden (1 x Cane Corso und 2 x Broholmer) im Münsterland. Auf diesem Blog möchten wir unser Wissen und unsere Erfahrungen rund um das Thema Hunde teilen.

Must-Haves für deinen Hund
Kauspielzeug
KONG Hund, Classic Red - Medium
Hundebett
Knuffelwuff 14096-007 Hundebett...
Trinkflasche für unterwegs
Milu Trinkflasche Hunde für Unterwegs 950ml...
Kauspielzeug
Must-Haves für deinen Hund
KONG Hund, Classic Red - Medium
Hundebett
Must-Haves für deinen Hund
Knuffelwuff 14096-007 Hundebett...
Trinkflasche für unterwegs
Must-Haves für deinen Hund
Milu Trinkflasche Hunde für Unterwegs 950ml...

Ähnliche Beiträge